Archiv der Kategorie: Rückblick

#RPGaDAY2015 – Frage 28 – BESM

28. August: Lieblings-Spiel, das du nicht mehr spielst? Als ich den #RPGaDAY-Fragenkatalog vor Wochen sondierte, sind mir spontan drei Spiele eingefallen, die ich hier als Antwort nennen wollte. Nach reiflicher Überlegung passen zwei davon jedoch nicht. Die achtundzwanzigste Frage lautet: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anime, Rückblick, Community, Karneval | 2 Kommentare

#RPGaDAY2015 – Frage 17 – WHFRP? DW?

17. August: Lieblings-Fantasy-Rollenspiel? Vermutlich die schwierigste Frage des ganzen Augusts… Die siebzehnte Frage lautet: Favourite Fantasy RPG? Die kurze Antwort lautet vermutlich keins. Ich bin mir nicht sicher, ob ich aktuell ein Fantasy-Rollenspiel habe, das ich ausdrücklich als Lieblingsspiel bezeichnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Community, Karneval, Rückblick | 5 Kommentare

#RPGaDAY2015 – Frage 16 – Dragonlance – AD&RQ

16. August: Längste gespielte Session? Das AD&RQ im Titel steht für Advanced Dungeons & RuneQuest. Ich sage zwar immer, dass mein am häufigsten/längsten geleitetes System AD&D ist, aber faktisch nahm das System mit der Zeit jede Menge “RuneQuestismen” an (%-basiertes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Community, Karneval, Rückblick | 7 Kommentare

Interview mit Coleman Charlton (I.C.E.)

Der amerikanische Blogger Random Wizard hat ein einstündiges Skype-Gespräch mit Coleman Charlton geführt. Charlton war einer der Gründer des Verlages Iron Crown Enterprises, der eine Weile lang mit MERP (Middle-earth Role Playing) ein heißes Eisen im Rollenspielfeuer hatte und mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter News, Rückblick | 1 Kommentar

Ein Charakterbogen ohne Dumpstats

In den Kommentaren zum letzten Beitrag hat Marcus mich gefragt, welche Überlegungen mich bei der Gestaltung des Astrópía-Charakterbogens geleitet haben.  Vor vier Jahren habe ich das (ich glaube ganz anschaulich) schon einmal veröffentlicht. Darum mache ich hier einfach mal einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rückblick, Rollenspielphilosophie | 4 Kommentare