Rollenspiel auf der MMC – JDGA

Die besondere Entdeckung dieser MMC war mich ein Neuzugang auf der Ausstellerseite: JDSA (Deutsch-Japanische Spieleagentur) ist Unternehmen, das Spiele aus und über Japan vertreibt.

MMC_JDSA

Das waren zunächst einmal viele Brett- und Rollenspiele, die vor japanischem Hintergrund angesiedelt sind (King of Tokyo, Bushido, Edo, Shogun, L5R), Übersetzungen japanischer Kartenspiele (etwa des Senkrechtstarters Love Letters), japanische Übersetzungen deutscher Kartenspiele (Adlungs Palastgeflüster), Importspiele, die teilweise mit englischen/deutschen Regeln angeboten werden (Ghost Hunter 13, String Railway) und letztlich Spiele, die zumindest grafisch in japanophilen Gewässern fahren (Krosmaster Arena).

MMC_JDSA-Demotisch

Aber so konnte man auf der MMC als erster deutscher Manga-Convention tatsächlich Exoten kaufen, die man selbst in gutsortierten RPG-Shops so gut wie nie sieht: das düstere X-Men-artige Superheldenspiel Double Cross, die Kickstarter-Übersetzungen Tenra Bansho Zero, Golden Sky Stories und Ryuu tama, sowie die PoD-Spiele Magical Fury, Retail Magic und Mascot-tan (allesamt Genre-Varianten des Maid-Übersetzers Ewen Cluney).

MMC_JDSA-Auslage

Etwas seltsam mutet es an, dass in dieser Auswahl auch Engel ist – grafisch hat ja kein Regelbuch der beiden Editionen Manga-Assoziationen geweckt. Nichtsdestoweniger ist mir dies schon öfter aufgefallen: In fast allen RPG-Räumen auf Manga-Conventions wird Engel angeboten, egal welcher lokale Verein den Raum ausrichtet! Liegt es an dem „Gothic-Superhelden“-Thema, dem fast regelfreien Spielsystem?

Dabei könnte ich mir Engel durchaus als Anime-Serie vorstellen – der Weltentwurf entspricht schließlich Anime-Klischees: kindlich-jugendliche Helden mit unverstandenen Superkräften, voller Selbstzweifel und latenter Rebellion gegen das Establishment, reichlich Potenzial für Melodrama und Konflikte unter den Protagonisten, Plot Twists, die das Setting auf den Kopf stellen, und auf der Gegenseite eklige Insektenmonster (Stachel-Rüssel sind doch auch irgendwie Tentakel…) und eine Hierarchie von Kirchenfürsten, die man in fantastischen Prunkkostümen darstellen kann.

Dieser Beitrag wurde unter Community, Convention, J-Games veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s