Rollenspiel auf der MMC – Nexus e.V.

Es ist mal wieder soweit – die MMC (kurz für Mega Manga Convention) findet an diesem Wochenende im Fontanehaus Berlin statt. Vor einigen Jahren habe ich schon einmal über die beiden Conventions geschrieben, die im Wechsel veranstaltet werden. In diesem Jahr ist wieder die MMC dran.

Für die Besucher und die Aussteller sind die Unterschiede bestenfalls kosmetisch, da beide Veranstaltungen die Standards reichlich abdecken, von Filmräumen über Cosplay-Wettbewerbe bis zu kulinarischen Angeboten. „Die japanischen Hausfrauen“, eine Berliner Institution auf allen japanophilen Veranstaltungen, bieten ihren hausgemachten Kuchen, Gyudon und Curry-Reis sogar an der gleichen Standposition an – wie viele anderen Aussteller auch.
Und auch Rollenspieler müssen sich nicht umgewöhnen, denn auch der RPG-Raum des Nexus e.V. ist (mittlerweile) bei beiden Conventions am gleichen Ort.

MMC_Nexus
Ich habe gestern und heute mehrfach den Raum besucht habe jedesmal volle Tische gesehen. Gespielt wurden Systeme wie Ratten, nWoD, Cthulhu, L5R, das neue Deponia, Deadlands, Shadowrun, zumeist in abgespeckten Fassungen, die eine Spieldauer von etwa 3 Stunden (bei vorgefertigten archetypischen Charakteren) gestatten.

Seit 2013 (und auf der darauffolgenden AniMaCo 2014) hat Nexus das Prinzip der Play-on-Demand-Runden perfektioniert. Es wird nicht mehr der Versuch unternommen, Manga-affine Themen zu bespielen. Es wird auch nicht versucht, ein bestimmtes Spiel mit seinen typischen Eigenheiten zu „verkaufen“ (cthulhoides Cthulhu als Beispiel). Vielmehr werden potenzielle Interessenten, die sich zuhauf in den Raum verirren, darauf angesprochen, welches Genre sie mögen – SF, Cyberpunk, Vampire, Steampunk – und dann ein System gewählt, das zu diesem Genre passt. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist das dann gespielte (Kurz-)Abenteuer eher eine generische Situation des Genres als ein Abenteuer, das die Feinheiten des offiziellen Rollenspielsettings berücksichtigt (Clanpolitik innerhalb der Camarilla).

Das Konzept geht auf, wie die vollen Tische beweisen. Besonders erfreulich ist, dass die Spieler fast alle wirklich Neulinge sind, die gänzlich unbelastet sind von Erwartungen und eingefahrenen Denkweisen. Statt eines Festhaltens an Mechanismen oder Regelmeisterschaft werden Situationen kreativ beurteilt und Lösungen außerhalb des Zahlenwerkes und Charakterbogens gesucht – was sich für mich angenehm old-schoolig anhört.

Hier einige Impressionen:

MMC_Deponia

MMC_Cthulhu

MMC_WoD

Der Flyertisch im Detail:

MMC_Flyertisch

Wer jetzt allerdings Lust bekommen hat, spontan am Sonntag auf die MMC zu kommen: Spart euch den Weg, die Veranstaltung ist schon lange im Vorfeld restlos ausverkauft gewesen.
Aber ich bin morgen wieder da…

Dieser Beitrag wurde unter Anime, Community, Convention, Einsteiger abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Rollenspiel auf der MMC – Nexus e.V.

  1. greifenklaue schreibt:

    Super, ganz großes Kino – und ein respektables Konzept, welches ein bißchen an die Aktion Abenteuer in etwas länger erinnert. Sehr erfreulich!!! Auch, dass da noch ein M20-Regelwerk liegt!

  2. Mondbuchstaben schreibt:

    (Meine Güte, bist du schnell!)
    Ja, die M20 habe ich heute neu angeliefert, weil ich gestern gesehen habe, dass Nexus nur noch ein einsames Heftchen hatte. Und heute, als ich Nachschub brachte, war das (erwartungsgemäß) auch schon weg gewesen.

  3. blut_und_glas schreibt:

    Schön, dass Nexus die Rollenspielfahne bei der MMC hochhält. Ich habe das vor … hm … vier(?) Jahren eingestellt.

  4. Mondbuchstaben schreibt:

    Was hast du aufgegeben? Auf der MMC zu sein oder Einsteigerrunden auf Anime-Cons oder Einsteigerrrunden allgemein?

    Ich bewundere die Beharrlichkeit des Nexus auch.

  5. afictionesse schreibt:

    Ich war jetzt das erste Mal da. Bei mir hat es halt, auch aus zeitlich en Gründen, ein paar Jahre gedauert. Gefallen hat es mir und meine Mitspieler waren wohl auch mehrmals da.

  6. blut_und_glas schreibt:

    Einstiegsrunden auf der MMC zu machen.

  7. Mondbuchstaben schreibt:

    afictionesse und blut_und_glas: Seid ihr denn beide aus Berlin?

    Wie war denn eure Erfahrung als SL für rollenspielunkundige Cosplayer?

  8. Maniac schreibt:

    Lieber Dirk,

    auch Deine Kollegen von Hannover spielt! haben sich mal als Animateure auf einer Anime-Convention versucht. 2007, glaube ich, auf der NiCon in Hannover. Wir hatten damals zwei selbstgebaute eher visuell geprägte Systemchen (basierend auf selbstgestalteten Karten im Trading-Card-Format) angeboten, um auch eher die Optik und das Genre zu betonen (was L5R-mäßiges und Western).

    Man kann zwar nicht sagen, dass wir wirklich überrannt wurden, aber zweifellos waren die Besucher (es waren sogar eher -innen), die mit uns gespielt haben, durchaus aktive und begeisterungsfähige Mitspielerinnen.

    Wenn der hohe Aufwand und die sich ständig verändernden Lebensbedingungen aller Beteiligten nicht so wären, wie sie sind, wäre das durchaus eine wiederholbare Aktion gewesen. Es hat nämlich wirklich Spaß gemacht – und als damals noch aktive – Con-Veranstalter haben wir auch durchaus was aus der Veranstaltung insgesamt für unsere Veranstaltung gelernt. Wobei die finanziellen Möglichkeiten, unter denen die Anime-Cons stattfinden, für einen Rollenspiel-Con-Veranstalter ein echter Traum sind.

    Herzlichen Gruß, M.

  9. Mondbuchstaben schreibt:

    Hallo M.,

    das hatte ich schon einmal gehört (auch schon von dir?), dass ihr auf der NiCon Demorunden gemacht habt. Leider war ich 2007 noch nicht so stark in die Anime-Convention-Szene eingebunden und hatte diese Veranstaltung noch nicht „auf dem Schirm“. Ich war bisher erst auf zwei oder drei NiCons (im FZH Ricklingen und im FZH Vahrenwald) – immer nur als Tagesgast, nie als Aussteller, weil die NiCon dafür immer leider noch zu klein ist.

    Die Unterschiede zwischen Anime- und RPG-Cons sind schon einen eigenen Blg-Beitrag wert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s