#RPGaDAY2015 – Frage 10 – Nod

10. August: Lieblings-Rollenspiel-Verlag?

Ich hätte ja gerne einen der großen Verlage genannt, auch gerne einen auf dem heimischen Markt, aber im Moment interessiere ich mich fast ausschließlich für die Experimente der (OSR-) Kleinstverlage, die ihre Liebhaberprojekte in (Print-on-Demand-) Kleinstauflagen herausbringen.

Die zehnte Frage lautet: Favourite RPG Publisher?

Es gibt einen Verlag, auf dessen Produkte ich stets ein Auge habe: John M. Staters namenlosen Eigenverlag, den ich hier mal nach seinem Blog und Magazin NOD benannt habe (weil dieser Beitrag einen ja einen Titel brauchte).

John M. Stater (der manchmal aus den Autorennamen Matt Stater verwendet) ist das, was man im angelsächsischen Sprachraum ein „Powerhouse“ nennt – ein Energiebündel aus Kreativität und Aktivität. Seine Spiele sind alle aus der OGL (zumeist S&W) abgeleitet, aber was er damit macht, und in welcher Menge, verschlägt mir die Sprache. Dass er nebenbei auch einen sehr aktiven Blog schreibt (mindestens einen Beitrag pro Tag, und fast ausschließlich spielbares Material, von einer Dragon „Issue-by-Issue“-Serie abgesehen) und das langlebigste, regelmäßig erscheinende OSR-Rollenspielmagazin herausbringt (25 Ausgaben seit Mai 2010), lässt einen schon fragen, wo diese Energie eigentlich herkommt.

Blood & Treasure Cover Blood & Treasure ist ein D&D3/S&W/AD&D-Klon, der in mancherlei Hinsicht das vorweggenommen und erfüllt hat, was D&D 5 werden wollte, als es noch Next hieß: ein modulares Spiel, bei dem der SL entscheidet, welche Elemente aus welcher Regel-Ära des Systems er verwenden möchte.

Bloody Basic Contemporary

Von B&T erscheint alle paar Monate eine neue „Bloody Basic„-Version, die nur die nötigsten Regeln enthält – als Classic Edition (= OSR), als Contemporary Edition (= Rassen und Klassen aus 3e/4e), als Mother Goose Edition (= Märchen) und als Sinew & Steel Edition (= Mittelalter).

Pars Fortuna

Pars Fortuna ist ein Experiment, in dem Stater alle Eigenschaften und Eigenheiten der Charakterklassen per Zufall entwickelt hat. Herausgekommen ist eine exotische Swords-&Wizardry-Variante, die wie ein Talislanta mit Mentzer-D&D-„Race-as-Class“-Prinzip aussieht.

Tales of the Space PrincessTales of the Space Princess ist (in meinen Augen) das schwächste seiner Spiele, eine „Flash-Gordon/Buck-Rogers-als-Dungeon-Game“-Variante von S&W Whitebox. Nun bin ich aber auch kein Fan amerikanischer Pulp-SF… wie man gestern sah, halte ich es eher mit deutscher Pulp-SF.

In Arbeit ist Grit & Vigor, ein Spiel, das als Lite-Version der d20 Modern OGL begann und während des Schreibens in ein Pulp-Adventure-System morphte – ein Spiel für Terry and the Pirates, Steve Canyon und andere Serien, die als Vorbilder für Indiana Jones dienten.

Lediglich mit dem Magazin selbst werde ich nicht warm – was tragisch ist, da ich ein absoluter Magazin-Junkie bin…

 

Na gut, wenn ich doch einen deutschen Verlag nennen müsste, dann Uhrwerk, dessen bodenständiges Auftreten das Gegenteil von Elfenbeinturm ist. Bleibt so!

Dieser Beitrag wurde unter Community, Karneval, Old School veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu #RPGaDAY2015 – Frage 10 – Nod

  1. Argamae schreibt:

    Interessante Wahl, die mich direkt mal neugierig auf das erwähnte „Blood & Treasure“ macht. Meine Wahl bei der heutigen Frage ist praktisch das Gegenteil von Deiner – und doch ist sie genetisch-historisch verbunden. ;)

  2. Pingback: #RPGaDAY2015 Tag 10 – Dein Lieblingsverlag | Greifenklaue's Blog

  3. Pingback: #RPGaDAY2015 – Frage 11 – James Raggi? | MONDBUCHSTABEN

  4. Pingback: Best of #RPGaDAY2015 – Klaues Lieblingsantworten 1/3 | Greifenklaue's Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s