Es war einmal in einer weit entfernten Galaxis: Lady Blackbird

Lady Blackbird ist eine der erfolgreicheren (und einflussreicheren) Kreationen aus der Indie-Ecke – ein kompaktes Rollenspiel-Szenario, das seine Regeln gleich mitliefert; und zwar nur die eine Handvoll Regeln, die man zum Leiten dieses Szenarios braucht. Andere Leute haben die Idee aufgegriffen und sowohl die Regeln als auch das Setting erweitert: Tales from the Blue Wild Yonder: Appendix.
Das System basiert lose auf TSoY, und thematisch ist es ein charmanter Mix aus Steampunk und Firefly. Eine deutsche Übersetzung des Spieles gibt es hier.

Schon die Erweiterung enthält mehr als eine Star Wars-Anspielung (etwa “Cloud City” oder die “Clock Wars”).
Nun hat Blackbird-Autor John Harper auf einen vollständigen Star Wars-Hack seines Spiels aufmerksam gemacht.

Jedi Blackbird gibt es hier als Download.

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter News, Story Games veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s