Lankor, Gralfsee und Der Feind Drinnen

Nachdem ich die Greyhawk-Realms als zu langweilig/beliebig fallen gelassen hatte, entdeckte ich das universelle Quellenbuch Gralfsee von Edition Troll. Darin wurde nicht nur die gleichnamige Stadt vorgestellt, sondern auch überblickartig ein Teil der Welt Lankor beschrieben. Mir gefiel, was ich las, so gut, dass ich meine neue Kampagne dort ansiedeln wollte. Die mitgelieferte Landkarte war mir mal wieder zu klein (DIN A4 halt) das Maschinenlettering erschien mir nicht “landkartig” genug, weshalb ich auch diese Karte neu anfertigte – und anpasste an meinen Fundus anderer Abenteuer, die ich einzubauen gedachte, allen voran die Enemy Within-Kampagne.

Und weil ich schonmal dabei war, habe ich den Osten auch gleich dazu erfunden:

Der Stil ist eine Variante des Welt-des-Wolfes-Stils, gepaart mit einer von Darlene inspirierten “Kalligrafie” (ich schreibe das in Gänsefüßchen, weil die Buchstaben alle gemalt und nicht geschrieben sind), von Dave Chalk (Der einsame Wolf) inspirierten Wappen (Lankors Sternenmagier = Toran) und Kartenverzierungen aus Warhammer (z.B. die charakteristische Chaos-Sonne, oben rechts).

Auch hier sollte sich meine (später gefasste) Erkenntnis über ein Zuviel an Vorbereitung bewahrheiten. Die auf dieser Welt gespielten Abenteuer bewegten sich alle in dem Dreieck Euleneiche-Gralfsee-Korianth. (Das hätte sich aber gewiss geändert, wenn ich hier ebenso lange gespielt hätte wie rund um den Grimwald…)

Ach so, Wasserburg war mein Bögenhafen, und es überlebte.

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Kartografie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Lankor, Gralfsee und Der Feind Drinnen

  1. greifenklaue schreibt:

    Man, Du könntest echt nen atlas zusammenstellen!

  2. Christian schreibt:

    I cannot read German, but I love the maps. They are so incredibly gorgeous!

  3. Pingback: A Month Of Awesome Maps – RPG Cartography Carnival « A character for every game

  4. Marcus Schröder schreibt:

    Hallo Dirk. Deine Reihe von persönlichen Artikeln über Kartographie im Rollenspiel ist wirklich super. Vielen Dank für die gute Unterhaltung.
    Wow, echt tolle Karten.
    Liebe Grüße, Marcus

  5. Sebastian Feige schreibt:

    Wir haben auf Lankor tatsächlich unsere dritte große Midgard-Kampagne gespielt (nachdem die zweite auf Midgard ziemlich blutig geendet ist).

    Unser Spielleiter hat damals vor allem Kaufabenteuer in die Welt, die Gruppe, die Kampagne eingepasst, so dass wir neben den Gralfsee-Abenteuern, Im Auftrag des Königs und Beowulfs Saga so einiges erlebt haben (interessanterweise hatten wir vorher bereits Sternenhöh und Im Banne Zaccatas auf Midgard platziert gespielt…).

    Alles in allem sind wir ziemlich weit rumgekommen und haben vor allem durch die Hintergründe der Charaktere viel Leben in diese Karte gebracht…

  6. rutius schreibt:

    These maps are awesome. What a good job!

    Congratulations

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s