Monatsarchiv: April 2011

Lüdinn – The City of Myth and Illusion

Der letzte Beitrag des RPG Blog Carnivals gilt einer Landkarte, die mich unendlich fasziniert, auch wenn ich nicht abschließend erklären kann, warum. Ein großer Teil ihres Reizes ist sicherlich das Handgemachte (ein Aspekt, den auch Alex Schröder laut seines Kommentars … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Convention, Kartografie, Rückblick, Rezension | 10 Kommentare

Lankor, Gralfsee und Der Feind Drinnen

Nachdem ich die Greyhawk-Realms als zu langweilig/beliebig fallen gelassen hatte, entdeckte ich das universelle Quellenbuch Gralfsee von Edition Troll. Darin wurde nicht nur die gleichnamige Stadt vorgestellt, sondern auch überblickartig ein Teil der Welt Lankor beschrieben. Mir gefiel, was ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kartografie | 6 Kommentare

Die Welt des Wolfes

Meine längste fortlaufende Rollenspielkampagne habe ich mit Midgard gespielt, in einer Welt der eigenen Kreation. Anders als bei einigen vorher gezeigten Karten (z.B. den Greyhawk-Realms) habe ich die Welt nicht zu Beginn der Kampagne kartiert, sondern erst im Lauf der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kartografie | 3 Kommentare

Toran

Hier ein weiterer Rollenspiel-Stadtplan, diesmal eine weniger spektakuläre Location als die Brückenstadt. Es hat einige Monate gedauert, bis ich bemerkt habe, dass ich mich unabsichtlich von dem Einsamen Wolf habe inspirieren lassen: Als ich für diese von einer Magiergilde regierte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kartografie | 6 Kommentare

Greyhawk

Keine Serie über Rollenspiel-Kartographie kann komplett sein ohne eine Lobpreisung einer der bemerkenswertesten Landkarten, die je ein Rollenspielprodukt geziert hat: Die beiden gewaltigen Posterkarten aus dem World of Greyhawk-Folio (bzw. kurz darauf der ersten World of Greyhawk-Kampagnenbox). Gezeichnet wurde die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kartografie, Old School | 6 Kommentare